Foreign Language Fiction

Download Liebeswunder und Männerzauber (Ein Stephanie-Plum-Roman) by Janet Evanovich PDF

By Janet Evanovich

Verzaubern und verzaubern lassen!

Expertin in Sachen Liebe ist Stephanie Plum eigentlich nicht, trotzdem soll ausgerechnet sie für die Partnervermittlerin Annie Hart einspringen. Eine Idee, die so absurd ist, dass sie eigentlich nur von ihrem speziellen Freund Diesel kommen kann. Dieser hat die Angewohnheit, unverhofft in Stephanies Leben aufzutauchen und es gründlich auf den Kopf zu stellen. Aber wenn es sein muss, wird Stephanie auch zur Liebesfee. Leider bleibt ihr nur noch wenig Zeit bis zum Valentinstag, und fünf schwerwiegende Fälle von chronischem Single-Dasein müssen bis dahin gelöst sein. Stephanie stürzt sich additionally mit Herz und Schwung in die Arbeit, bis sie merkt, dass das nicht jedem gefällt. Mit der Liebe sollte guy eben nicht spaßen, schon gar nicht, wenn guy Stephanie Plum heißt und einem das Chaos im Blut liegt.

Exklusiv mit FLYING WISHPAPER in der Erstauflage.

Show description

Read Online or Download Liebeswunder und Männerzauber (Ein Stephanie-Plum-Roman) PDF

Similar foreign language fiction books

Schachnovelle GERMAN

Stefan Zweig: SchachnovelleAuf einem Passagierdampfer, auf der Passage von ny nach Buenos Aires, kommt es zu einer außergewöhnlichen Konfrontation: Der amtierende Schachweltmeister Mirko Czentovic, ein derber, unsensibler Mensch, dessen Inselbegabung für Schach alleine und verloren in charakterlicher Ödnis liegt, tritt auf Veranlassung weiterer Passagiere gegen den geheimnisvollen, sensiblen Österreicher Dr.

Der Weihnachtsverdacht. Roman

Lucien ist in der Dunkelheit der Londoner Unterwelt verschwunden und seit Monaten nicht mehr gesehen worden. guy munkelt, dass er seiner verruchten Geliebten, der schönen Sadie, ins Verderben gefolgt sei. Auf Bitten seines Vaters macht sich der Arzt Henry Rathbone auf, den verlorenen Sohn zurückzuholen.

Additional resources for Liebeswunder und Männerzauber (Ein Stephanie-Plum-Roman)

Sample text

Sie trug ein schwarzes T-Shirt, einen kurzen schwarzen Rock, schwarze Strümpfe und schwarze Stiefel. Dazu einen breiten schwarzen Ledergürtel mit silbernen Nieten. Auf ihren Arm hatte sie sich eine rote Rose tätowieren lassen. Sie sah aus wie Anfang bis Mitte zwanzig, und an ihrer linken Hand befand sich weder ein Ehe- noch ein Verlobungsring. Ich bestellte einen Kaffee. »Er ist für meinen Cousin drüben auf der anderen Straßenseite«, erklärte ich. « �Er ist Metzger. « �Ach, du meine Güte, sprechen Sie etwa von dem riesigen Kerl mit der Stoppelfrisur?

Wenn Sie kein Auto an- oder ummelden wollen, müssen Sie jetzt Platz machen für den Nächsten in der Schlange«, erklärte Charlene. « Lula und ich verließen das Gebäude und eilten zurück zu meinem Wagen. Es war eiskalt, und wir senkten die Köpfe, um uns vor dem Wind zu schützen. «, fragte Lula. Ich schlüpfte hinter das Lenkrad und zog eine weitere Akte aus dem Kuvert. « Lula holte einen Donut aus der Tüte. « �Ja, aber es handelt sich um etwas Neues. Es nennt sich Nachmittagsdiät. Du darfst bis zum Mittag alles essen.

Ich bin mittelgroß, mittelschwer, und für jemanden, der aus New Jersey kommt, geht auch mein Wortschatz in Ordnung. Mein schulterlanges Haar ist entweder gewellt oder gelockt, je nachdem, wie feucht die Luft ist. Meine Augen sind blau. Ich habe ungarische und italienische Vorfahren. Meine Familie ist zwar ein wenig gestört, aber durchaus noch als normal zu bezeichnen. Es gibt eine Menge Dinge, die ich in meinem Leben noch tun möchte, im Augenblick bin ich allerdings schon zufrieden, wenn ich einen Fuß vor den anderen setzen kann und mir keine Speckrolle über den Bund quillt, wenn ich meine Jeans zugeknöpft habe.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 36 votes