Automotive

Download Geschichte der Segelschiffe: Die Entwicklung des by Carl Busley PDF

By Carl Busley

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Geschichte der Segelschiffe: Die Entwicklung des Segelschiffes vom Altertum bis zum 20. Jahrhundert PDF

Similar automotive books

Automobile Electrical and Electronic Systems (4th Edition)

This textbook can assist you examine all of the talents you must move point three car electric and digital platforms classes or comparable modules from urban and Guilds, IMI Awards and BTEC. it's also perfect for ASE, AUR and better point qualifications.

As electric and digital platforms develop into more and more complicated and primary to the workings of recent autos, realizing those platforms is key for car technicians. for college students new to the topic, this booklet may also help to improve this data, yet also will help skilled mechanics in maintaining with contemporary technological advances. This re-creation contains details on advancements in hybrid motor vehicle expertise, GPS, multiplexing, and digital stability/vehicle dynamics keep an eye on. In complete color and protecting the newest path necessities, this can be the advisor that no pupil enrolled on an car upkeep and service direction might be without.

Designed to make studying more uncomplicated, this publication contains:

Photographs, circulation charts, speedy reference tables, assessment descriptions and step by step instructions
Case reviews that will help you positioned the foundations lined into real-life context
Useful margin positive factors all through, together with definitions, key evidence and ‘safety first’ concerns

Motorradtechnik: Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb und Fahrwerk

Die Motorradtechnik ist eines der faszinierendsten Gebiete der Kraftfahrzeugtechnik. Das Motorrad vereinigt wie kaurn ein anderes Fahrzeug auf engstem Bauraurn modemste Motoren-, Fahrwerks- und Werkstofftechnologie. In vielen Bereichen des Fahrzeugbaus hat das Motorrad Schrittmacherfunktionen fUr die Einfiihrung neuer Technologien geleistet.

Immunochemical Techniques Part D: Selected Immunoassays

The significantly acclaimed laboratory regular, tools in Enzymology, is likely one of the so much hugely revered guides within the box of biochemistry. considering that 1955, each one quantity has been eagerly awaited, usually consulted, and praised through researchers and reviewers alike. The sequence includes a lot fabric nonetheless appropriate at the present time - actually a necessary booklet for researchers in all fields of existence sciences

Extra info for Geschichte der Segelschiffe: Die Entwicklung des Segelschiffes vom Altertum bis zum 20. Jahrhundert

Example text

Gypter und der Griechen ausgehend auf Rtickschltisse angewiesen sind. Die einzigen auf uns gekommenen bildlichen Darstellungen von hochstwahrscheinlich phonizischen Schiffen haben Bot t a und F I and i n ') in den J ahren 1843-45 in den Ruinen des Palastes von Sa r g 0 n II. in Khorsabad ausgegraben. Es sind Flachreliefs, welche eine Wand des Palastes schmtickten und in Abb. 43 und 44 wiedergegeben sind. Die Darstellungen stammen aus den letzten Jahren des 8. Jahrhunderts v. Chr. Leider ist ihnen kein Text beigegeben.

Niedergelegt werden. Sie mul1te also mit clem :Mast a ufgerichtet und An den Banocken (Abb. 23. 2-1 und 26) befanden sich Brassen. wie deutlich aus den alten A bbildungen (23 und 26) zu ersehen ist. Das S e gel bestand aus einem leinenen. indessen sUirkeren Stoff. als ihn llie Bewicklung del' Mmnien jener Zeit aufweist; es war Hrh~iltnismidUg hoch und schmal. wie am besten Allb. 26 ' ) zeigt. Die ein- zelnen Kleider des Segels yerliefen nicht senkrecht. ,,-ie es spateI' del' Fall war, sondern wagerecht.

26. B e s e gel u n g. 'Vie aus allen Abbildungen hervorgeht, war das Segel an einer gel' aden odeI' doch nur wenig gekriimmten Ra mittels Banclseln befestigt. Die Ra Busley, Schilfe des Altertums. 26 besal1 kein Fall. sondern wurde durch ein Stropp, wie schon gesagt isL an del' Mastspitze befestigt. niedergelegt werden. Sie mul1te also mit clem :Mast a ufgerichtet und An den Banocken (Abb. 23. 2-1 und 26) befanden sich Brassen. wie deutlich aus den alten A bbildungen (23 und 26) zu ersehen ist.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 36 votes