Foreign Language Fiction

Download Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!: Bekenntnisse einer by Katja Kessler PDF

By Katja Kessler

Probleme? Dr. Schatzi hilft!

Das Leben könnte so schön sein: Da macht Frau die Wohnung hübsch. Und das Einzige, was once nicht mehr zu den Gardinen passt, ist Schatzi auf der sofa. Sein blau kariertes Hemd? Eine Zumutung für jedes Interieur. Aber einen Mann im Haus zu haben, hat auch gute Seiten. Wer würde der Hausfrau sonst erklären, dass Messer – bitte sehr - mit der Klinge nach unten in den Besteckkorb gehören? Und »der ganze Dekoscheiß im Keller« sein kostbares Fahrrad zustaubt. Ja wer? Wer hat den besseren Plan? Katja Kessler über den täglichen Kampf der Geschlechter und die Erkenntnis, dass Frauen die besseren Männer sind.

Komisch, rasant und mitten aus dem Leben gegriffen.

Show description

Read Online or Download Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!: Bekenntnisse einer Ehefrau PDF

Best foreign language fiction books

Schachnovelle GERMAN

Stefan Zweig: SchachnovelleAuf einem Passagierdampfer, auf der Passage von big apple nach Buenos Aires, kommt es zu einer außergewöhnlichen Konfrontation: Der amtierende Schachweltmeister Mirko Czentovic, ein derber, unsensibler Mensch, dessen Inselbegabung für Schach alleine und verloren in charakterlicher Ödnis liegt, tritt auf Veranlassung weiterer Passagiere gegen den geheimnisvollen, sensiblen Österreicher Dr.

Der Weihnachtsverdacht. Roman

Lucien ist in der Dunkelheit der Londoner Unterwelt verschwunden und seit Monaten nicht mehr gesehen worden. guy munkelt, dass er seiner verruchten Geliebten, der schönen Sadie, ins Verderben gefolgt sei. Auf Bitten seines Vaters macht sich der Arzt Henry Rathbone auf, den verlorenen Sohn zurückzuholen.

Extra resources for Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!: Bekenntnisse einer Ehefrau

Example text

Hat es mir angetan - insbesondere die Staffel mit Sänger Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals: herzallerliebst seine süßen kleinen Hängetitten. Dass die nicht im Winkel von 90 Grad nach unten baumelten, lag nur daran, dass da vorher noch ein niedlicher kleiner Bierbauch war, der den freien Fall stoppte. Und auch der bräsige weggetretene Blick von Ex-Hochspring-Mensch Carlo Thränhardt ist wie eine Fortsetzung von »Gorillas im Nebel«. Kurz vor zwölf wechseln Schatzi und ich immer von der Fernsehcouch rüber ins Bett.

Der Männertest schlechthin? Beobachten Sie mal, wie er sein Ei behandelt. Das vom Frühstück, wohlgemerkt. Da gibt’s die Fraktion, die das Ding zart beklopft und nicht zu Potte kommt. «, möchte man rufen. Dann wieder die, die jeden Morgen genussvoll mit einer kleinen Hinrichtung beginnen lassen und das Objekt ihrer Begierde erst mal guillotinieren. ) Und schließlich Finger weg von diesen Friemel-Heinis, die jedes knackige glatte, glänzende Ei gewissenhaft zu einer Cellulite-Landschaft zerpulen. Hier gibt’s eine schöne Anekdote von meinem Exschwager Willi (Name von der Redaktion geändert).

Dabei haue ich einfach nur zweimal pro Woche Fischstäbchen ohne Deckel in die Pfanne. Womit wir auch schon bei einem von vier Lieblingsgerichten meines Mannes wären: zum einen die Käpt’n-Iglo-Kartoffelpü-Nummer. Außerdem Nudeln mit Hackfleisch. Gern auch Hackfleisch mit Nudeln. Unschlagbar allerdings: Hackfleisch-Nudeln. Ja. Doch. Ich liebe ihn trotzdem. Dabei hätte ich gewarnt sein müssen. Exfreundinnen hinterlassen in Küchenschränken ja gern ihre fresstechnischen Spuren, die Auskunft geben über die Qualität der Beziehung.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 44 votes