Foreign Language Fiction

Download Die Klage by Hartmann von Aue; Kurt Gärtner (ed.) PDF

By Hartmann von Aue; Kurt Gärtner (ed.)

Show description

Read Online or Download Die Klage PDF

Similar foreign language fiction books

Schachnovelle GERMAN

Stefan Zweig: SchachnovelleAuf einem Passagierdampfer, auf der Passage von ny nach Buenos Aires, kommt es zu einer außergewöhnlichen Konfrontation: Der amtierende Schachweltmeister Mirko Czentovic, ein derber, unsensibler Mensch, dessen Inselbegabung für Schach alleine und verloren in charakterlicher Ödnis liegt, tritt auf Veranlassung weiterer Passagiere gegen den geheimnisvollen, sensiblen Österreicher Dr.

Der Weihnachtsverdacht. Roman

Lucien ist in der Dunkelheit der Londoner Unterwelt verschwunden und seit Monaten nicht mehr gesehen worden. guy munkelt, dass er seiner verruchten Geliebten, der schönen Sadie, ins Verderben gefolgt sei. Auf Bitten seines Vaters macht sich der Arzt Henry Rathbone auf, den verlorenen Sohn zurückzuholen.

Extra resources for Die Klage

Sample text

Anders tilgen Haupt Bech. aller tilgen Zutt Wolff. 386 dir Paul 206 Wolff ] mir A. 387 den (vgl. Iwein 850)] deinen. 388 sanfte nieman Tax. nyemand. 390 Zwar mich. 391 Wan da mir alle gnad war ist. 392 des alles beherest Tax mit des alles beher ist A. ) mit Gen. in der Beteuerungsformel: der rede ist unlougen ‘was ich sage, lässt sich nicht leugnen’; vgl. E. Gierach, ZfdA 55, 1917, 537. 380 alters eine ‘allein auf der Welt (alter), ganz allein’. 381 wan mıˆn ‘außer mir’; wan mit Gen. wie eine Präp.

Bezogen auf klage 492. 494 lürzen swV. subst. ‘Simulieren, Heuchelei’. 497/8 Sprichwort: ‘Wer den Schaden hat, darf für den Spott nicht sorgen’, vgl. DSL 4, S. 48 f. (Nr. 154); Parzival 289,11 der schadehafte erwarb ie spot. 499 = Erec 5993. schıˆn Adj. ‘klar, offenbar’. 500 der bezogen auf schade 497. 501 schuldic man ‘Angeklagter’. 502 ‘der sich aus der Klage zu ziehen versteht’. 503–6 ‘sowie er den Schaden verursacht hat, so lehrt ihn seine Hinterlist, was ihm auch oft nützt, dass er eher (als der Gegner) vor dem Hofgericht erscheint’; vgl.

510 Vgl. zu 416. 22 515 520 525 530 daˆ von muoz der reine man danne zweˆne schaden han: er geniuzet sıˆner unschulde daz im sıˆnes herren hulde ze sıˆnem schaden wirt verseit. dem gelıˆchet sich daz mıˆn leit. Sıˆt ich kumber von dir trage, liezest duˆ joch dıˆne klage und dıˆne üppigen droˆ, mich endiuhte niht ich wære froˆ. nu enweiz ich war umbe duˆ ez laˆst, sıˆt duˆ ez gesprochen haˆst duˆ wellest dich an mir rechen und ein mezzer in mich stechen, daz het ich vil wol versolt. wan duˆ mir daz gelouben solt, wære ich gewaltic über dich soˆ duˆ bist über mich, daz ich hende hæte, dıˆn leben wære unstæte, ich tæte dir vil schiere schıˆn daz ich unschuldic welle sıˆn des kumbers den ich von dir haˆn.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 50 votes