Foreign Language Fiction

Download Brecht Handbuch: Band 2: Gedichte by Joachim Lucchesi, Jan Knopf PDF

By Joachim Lucchesi, Jan Knopf

"Vierzig Jahre, und mein Werk ist der Abgesang des Jahrtausends", schrieb Bertolt Brecht 1920. Am Beginn des neuen Jahrtausends hat sich die überragende Bedeutung Brechts nicht nur für die deutsche Literatur, sondern auch für die Weltliteratur erwiesen. Das "Brecht-Handbuch" wird nun in vollständig neu bearbeiteter und erweiterter shape vorgelegt. Es basiert auf dem Wissensstand der Großen Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke Bertolt Brechts (1988-2000), und es bietet in fünf Bänden eine Einführung in das Gesamtwerk, präsentiert den aktuellen Forschungsstand, stellt ein benutzerfreundliches, leicht überschaubares und zuverlässiges Nachschlagewerk dar. In über 250 monographisch angelegten Einzelartikeln, von sixty eight Brecht-Forschern des In- und Auslands erarbeitet, werden Überblicke über Zeitabschnitte des Brechtschen Schaffens und Stilentwicklungen gegeben.

Show description

Read or Download Brecht Handbuch: Band 2: Gedichte PDF

Best foreign language fiction books

Schachnovelle GERMAN

Stefan Zweig: SchachnovelleAuf einem Passagierdampfer, auf der Passage von big apple nach Buenos Aires, kommt es zu einer außergewöhnlichen Konfrontation: Der amtierende Schachweltmeister Mirko Czentovic, ein derber, unsensibler Mensch, dessen Inselbegabung für Schach alleine und verloren in charakterlicher Ödnis liegt, tritt auf Veranlassung weiterer Passagiere gegen den geheimnisvollen, sensiblen Österreicher Dr.

Der Weihnachtsverdacht. Roman

Lucien ist in der Dunkelheit der Londoner Unterwelt verschwunden und seit Monaten nicht mehr gesehen worden. guy munkelt, dass er seiner verruchten Geliebten, der schönen Sadie, ins Verderben gefolgt sei. Auf Bitten seines Vaters macht sich der Arzt Henry Rathbone auf, den verlorenen Sohn zurückzuholen.

Extra info for Brecht Handbuch: Band 2: Gedichte

Example text

Berhaupt wurden alle Gefühlsäußerungen und religiösen Momente getilgt. Aus dem Singen der Männer, »als ob ihnen ein herrliches Wunder geschah«, wird ein Singen, »als ob ihnen wunder was Angenehmes geschäh« (Z. 29). Insgesamt setzt die Fassung der Hauspostille ganz neue Akzente, erkennbar nicht zuletzt in der aggressiveren, derberen Diktion. So etwa, wenn in Strophe 1 aus »wir sterben vor Licht« »wir versaufen vor der Früh« wird (Z. 8; vgl. Z. 47), aus »das Wachen tut weh«: »sie waren voll Furcht wie Vieh« (Z.

Die Bemühungen seiner Generation als vorläufig oder gar flüchtig dar und bat die Nachgeborenen, wenn sie deren Werke betrachten, »mit Nachsicht« an die finstere Zeit zu denken, in der sie lebten. s Werk unzweifelhaft ein Monument der Literatur- und Geistesgeschichte und ein Dokument dunkler vergangener Tage (die er als eine Übergangszeit auffasste). Doch letztlich ist es mehr als das, und dies zuerst deshalb, weil den heutigen Menschen die Konflikte und Hoffnungen, von denen B. sprach, noch vertraut sind.

S Ballade offensichtlich profitiert. Sein Interesse am Thema ist in der Forschung unterschiedlich beschrieben worden. Die Erfahrung des Todes sei für B. Anlass gewesen, »den Menschen in seiner äußersten Ausgesetztheit zu zeigen und dabei die spezifisch kreatürlichen Aspekte wie Todesfurcht oder Lebensgier herauszuarbeiten«, meint Peter Paul Schwarz (Schwarz, S. ). 213), sieht Helfried W Seliger das Hauptmerkmal der frühen Fassung gerade in der »Sentimentalität und Religiosität der Eisenbahnleute« (Seliger, S.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 25 votes